Behandlungen

Methoden

Myofasziale Triggerpunkttherapie

Chronische Überlastung oder direkte Traumen der betroffenen Muskelstrukturen sind häufig Ursache für ein myofasziales Schmerzsyndrom. Diese provozieren eine Funktionsstörung des Bindegliedes zwischen Nerven und Muskulatur. Dort entstehen myofasziale Triggerpunkte. Ihre mechanische Reizung führt oft zu "referred pain". Durch die Triggerpunkttherapie lässt sich diese Pathologie auch nach langer Zeit beseitigen.

Lymphdrainage

Ziel der manuellen Lymphdrainage und der komplexen physikalischen Entstauungstherapie ist, einen gestörten Lymphabfluss zu verbessern oder einen physiologischen Lymphabfluss wiederherzustellen. Störungen im Lymphsystem können nach Operationen, Unfällen und Krankheiten auftreten. Mit gezielten Drainagegriffen und zusätzlicher Bandage des betroffenen Körperteils versucht man die Lymphschwellungen zu beheben oder zu verringern. Diese Therapieform wird nur von speziell ausgebildeten Therapeuten ausgeführt.

Klassische Massage

Bei überhöhter Spannung der Muskulatur und des Bindegewebes kann eine klassische Massage positiv auf diese Störungen einwirken. Mittels oberflächiger bis tiefer Techniken werden Haut, Bindegewebe und Muskulatur manuell gedehnt, entspannt und damit besser durchblutet.

Neurologische Behandlung (Bobath)

Bobath ist eine Therapieform zur Rehabilitation von Patienten nach Schlaganfall und anderer neurologischen Erkrankungen des zentralen Nervensystems.
Ziel der Behandlung ist es, abnormale Reflexaktivitäten zu hemmen und dem Patienten über Bewegungserfahrungen motorisches Lernen zu ermöglichen.

Sportphysiotherapie

Amateur- und Profisportler werden mittels spezifischen und individuell angepassten Instruktionen, Trainingsprogrammen, passiven Mobilisationstechniken, Tapetechniken und Ernährungsberatungen optimal unterstützt, um maximale Leistungen zu erbringen. Dieses Begleitungskonzept hat der Praxisinhaber bereits an WM, EM und an den olympischen Spielen zur Anwendung gebracht.

 

Manualtherapie

Maitland Konzept

Konzept der Manualtherapie. Durch passive Techniken wird der Stütz- und Bewegungsapparat untersucht, behandelt und systematisch beurteilt.

Kaltenborn-Evjenth Konzept

Dieses System beinhaltet ausgewählte Techniken verschiedener Konzepte (Cyriax, McKenzie, parietale osteopathische Techniken), die patientenspezifisch zur richtigen Zeit angewendet werden.

McKenzie Konzept

Behandlungskonzept insbesondere für Patienten mit Rückenbeschwerden im lumbalen und cervikalen Bereich. Dieses Konzept kann man sehr gut als Heimprogramm einsetzen.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/vhosts/kerstjens.ch/httpdocs/concrete/core/libraries/view.php:975) in /var/www/vhosts/kerstjens.ch/httpdocs/concrete/core/libraries/view.php on line 648

An unexpected error occurred.

mysqli error: [1054: Unknown column 'isScheduled' in 'where clause'] in EXECUTE("SELECT jID FROM Jobs WHERE isScheduled = 1 ORDER BY jDateLastRun, jID")

< Back to Home